Das Ensemble des Kabarett SanftWut

Herzlich willkommen im Blog
des Kabarett-Ensembles Sanftwut

/ 26. Okt 2015

Gastspiele News

Lachmesse ist vorbei – ein dickes Dankeschön an unser Team

Liebe Kolleginnen und Kollegen vom Sanftwut-Team, ich möchte euch Danke sagen  für die Durchführung der Lachmesse. Wir auf der Bühne hatten drei wunderbare Vorstellungen. Immer gut betreut von jenen, die dazu beitragen, dass alles reibungslos läuft.

So möchte ich heute dir, lieber Thomas Grahl, Danke sagen. Du bist der, der zu den Gastspielen fast immer zuerst im Theater am Start ist, weil es unbekannte technische Anforderungen gibt. Du fühlst dich in die Seelen der Künstlerinnen/Künstler ein und weichst ihnen nicht von der Seite. So eine Haltung ist für all jene,  die von Theater zu Theater ziehen sehr wichtig. Sie sind des Lobes über Sanftwut voll, wenn sie sich nach dem Gastspiel wieder auf den Weg machen. Sie nehmen ihre positiven Erfahrungen mit und erzählen es weiter. Landauf und landab.

Lieber David, dir und der gesamten Mannschaft vom Vorverkauf und der Gastronomie (nicht zu vergessen die Küche) möchte ich auch ein dickes Dankeschön sagen. Gestern, beim letzten Gastspiel, saß ich im Kneipchen und schaute euch bei der Arbeit zu. :-) Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass trotz der großen Belastung, euch nicht der Humor abhanden gekommen ist. Und so bin ich gerne bei euch und sehe, wie müßig das Alltagsgeschäft ist und dass man nicht genug diese Arbeit würdigen  kann. Oft wird unterschätzt, dass ihr so eine Art emotionaler Hot Spot seid. (Man möge mir dieses moderne Wort, das man oft bei der Flüchtlingsfrage hört, verzeihen.)  Aber es passt. Und es spricht für sich, dass unsere Gastkünstler sich gerne bei euch “herumdrücken” und ihren Kaffee oder ein Bierchen trinken. Klar, sie werden bei uns nicht registriert. Aber sie registrieren eure angenehme Art. Und erzählen auch das weiter.  Landauf, landab. Danke euch allen von “da vorn”. (Liebevolle örtliche Bezeichnung von Sanftwut für Kneipchen und Vorverkauf.)

Meine liebe Ute, du hast als Leiterin unseres Büros im Hintergrund alle vertraglichen Vorgänge geregelt. Dein Name ist bei den deutschen Agenturen inzwischen ein Begriff. Es ist beruhigend, zu wissen, dass in unserem Büro eine Frau ist, deren Zuverlässigkeit sich herumgesprochen hat. Man weiß, du arbeitest für die Sache. Du fragst auch nicht, ob etwas in deinen Aufgabenbereich  gehört oder nicht. Du machst es einfach und nach zehn Jahren Arbeit bei Sanftwut, freust du dich immer noch an großen und kleinen Erfolgen.  Auch dir ein großes Dankeschön.

Danken möchte ich auch der Theaterleitung und all jenen, die in den Medien unsere Lachmesse präsentiert und die Pressearbeit gemacht haben.

Irgendwie auch passen für uns: ein Spruch von der East Side Gallery, Berlin

Ein wirklich passender Spruch an der ehem. Berliner Mauer (East Side Gallery) – auch für unser tolles Team! Vielen Dank euch allen! (Foto: Stephanie Werth)

Während ich das hier schreibe bemerke ich, dass wir eine richtig dufte Truppe sind. Und so verbindet sich mit diesen Dankesworten mein Wunsch, das es so bleiben möge bei uns. Freundlich und gelassen.

Ruht euch ein paar Stunden aus und macht etwas aus diesem Herbsttag. Denkt an euch und seid lieb umarmt von eurer Uta-Moni

PS: Und ein ebenso dickes Dankeschön geht an alle unsere Künstlerkolleginnen und Kollegen, die so erfolgreich im Rahmen der Lachmesse bei uns gastierten. Wir waren gerne für euch die Gastgeber. Bis zum nächsten Wiedersehen. Eure Sanftwütigen

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 14. Apr 2015

Gastspiele

Verrückt in die Zukunft – Tobias Mann rockt wieder die SanftWut-Bühne

Er ist wieder da. Also am Sonntag. Tobias Mann – der quirlige Kabarettist und Komiker aus Mainz steht am 19.04.2015 um 19 Uhr auf der SanftWut-Bühne.

Als Tobias Mann 2012 zur Lachmesse das erste Mal bei uns im Theater war, war das gleichzeitig auch sein erster Auftritt in den neuen Bundesländern. Wir freuten uns damals sehr, ihn bei uns begrüßen zu können. Dass er schon damals so gut beim Publikum ankam, macht uns auch ein wenig stolz. 2013 erhielt er dann nämlich den “Löwenzahn” – den Lachmesse-Preis.

Damals schrieb unsere Uta über ihn und sein Programm: “Beeindruckend seine frische und körperlich betonte Art, Kabarett unter die Leute zu bringen. Er ist ein geradliniger Denker und wird so als ein ehrlicher Künstler wahrgenommen. Diese Aufrichtigkeit schafft einen besonderen Rhythmus auf der Bühne, der atemberaubend ist. Man geht aus diesem Abend raus und fühlt sich um Jahre jünger. Auch Tobias Mann spricht Klartext, aber er zeigt mir auch die innere Poesie seiner Gedanken und darum war er für mich der heimliche Star dieser Lachmesse. Diese hatte viele namhafte, lang gediente Kabarettisten zu bieten. Die Zukunft aber gehört Künstlern wie Tobias Mann. Wir sind mächtig stolz auf dieses Gastspiel von ihm.”

Wir freuen uns immer wieder, Tobias in unserem Haus zu haben. Ihr solltet euch sein neues Programm “Verrückt in die Zukunft” nicht entgehen lassen.

Tobias-Mann-Verrueckt-in-die-Zukunft-Foto-Thomas-Klose-news

Tobias muss man einfach mal live erlebt haben! Also kommt am Sonntag vorbei. (Foto: Thomas Klose)

Auch in diesem Programm weigert sich Tobias Mann standhaft dagegen, Energie zu sparen. Er schickt sich wieder einmal an, die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy genüsslich einzureißen – politisch-satirisch und außerordentlich musikalisch.
Im Schweinsgalopp und mit Gitarre, Klavier und Mundwerk im Anschlag rast er durch den Irrgarten unserer Informationsgesellschaft. Die Situation ist hoffnungslos, aber irre komisch: Wir ballern uns via WWW das Hirn mit dem Wissen der Welt voll und können uns anschließend die PIN Nummer der EC-Karte nicht mehr merken. Aber wozu auch? Um Geld abzuheben, das morgen schon nichts mehr wert ist? Doch wie kann man die Zukunft retten? Tobias Mann lässt einen wahren Pointenhagel auf das Publikum niedergehen, wenn er von seiner Suche nach fair gehandelten Boxershorts berichtet, innenpolitische Lehren aus dem Alltag afrikanischer Erdmännchen zieht oder heitere Lieder über das Ende der Welt zum Besten gibt.

Karten könnt ihr übrigens hier reservieren >>

Wir freuen uns auf euch und natürlich auf Tobias Mann!

Eure Stephanie

 

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben