Das Ensemble des Kabarett SanftWut

Hurra, wir haben Ferien!

In diesem Jahr ist unsere singende, klingende Postkarte vom Karikaturisten Philipp Sturm. Handgemalt! Wir wünschen unseren Fans einen wunderbaren Sommer. Im August sehen wir uns wieder zur Spielzeit 2017/2018.

Eure Sanftwütigen

/ 13. Mai 2015

Lesung bei Sanftwut

Heute Spielplanänderung: Uta liest aus “Komm, mir gehn bei die Giraffen”

Hallo, liebe Sanftwutgäste, leider macht sich heute eine Spielplanänderung erforderlich. Statt “Alle Tassen im Schrank?” lese ich (Uta) aus meinem Buch “Komm, mir gehn bei die Giraffen”.

Statt Tassen im Schrank gibt es eine witzige Lesung!

Statt Tassen im Schrank gibt es eine witzige Lesung! (Foto: Waltraud Grubitzsch)

Wer möchte, kann sich an unseren Kartenvorverkauf anrufen: 0341 9612346

Ich freue mich auf jene, die heute Abend bleiben und mir zuhören. Bis dann also. Die Uta-Moni

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 10. Mrz 2015

Lesung bei Sanftwut

Und sie schreibt und liest doch …

Oft bekommt das Publikum ja gar nicht mit, was bei SanftWut so hinter den Kulissen passiert. Fast jeden Abend stehen die Künstler auf der Bühne, tagsüber haben sie “normale” Wege zu erledigen.

Tja, da kann es auch mal sein, dass die SanftWut-Chefin, also unsere Uta, “klammheimlich” ihr neues Büchlein fertig stellt, Philipp Sturm wieder witzige Illustrationen dazu liefert, alles in den Druck geht … und siehe da: diese Woche erscheint “Komm, mir gehn bei die Giraffen”!

Macht Lust auf’s Lesen … und den Zoo: Utas neues Buch über die Besucher und Tiere des Leipziger Zoos. (Cover: Philipp Sturm / pingpool)

Natürlich hat Uta bei verschiedenen kleineren und größeren Lesungen immer mal Einblicke in das Buch gegeben. Aber am Ende ist es ja doch etwas anderes, wenn das Produkt dann tatsächlich fertig ist.

Pünktlich zur Buchmesse könnt ihr nun also nicht nur Uta wieder bei einer Lesung am 15.03. umd 15 Uhr erleben, ihr könnt vor Ort natürlich auch gleich das “Zoo-Buch” erwerben und euch signieren lassen.

Ich freue mich schon auf den Sonntag, denn natürlich hält Uta wieder die ein oder andere Überraschung bereit.

Also kommt vorbei! Und falls ihr es nicht schafft: “Komm, mir gehn bei die Giraffen” könnt ihr dann auch schon bald im Buchhandel kaufen.

Eure Stephanie

Post to Twitter