Das Ensemble des Kabarett SanftWut

Herzlich willkommen im Blog
des Kabarett-Ensembles Sanftwut

/ 03. Jun 2017

Kann denn Service Sünde sein News

Patrick hat Geburtstag

Lieber Patrick, wir gratulieren dir zum Geburtstag. Wir hoffen, du hast eine gute Zeit mit deinen Lieben

Unser Geburtstags-Patrick

Unser Geburtstags-Patrick

und kannst im Freien feiern. Bleib gesund und uns erhalten. Es macht nämlich richtig Spaß, mit dir zu arbeiten. Deine fröhliche Art ist ansteckend und passt zu uns Sanftwütigen, die dich von Herzen umarmen!

Liebe Grüße von Uta-Moni und allen anderen

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 19. Apr 2017

Kann denn Service Sünde sein

Kann denn Service Sünde sein?

Nein niemals. Sünde ist oft auch eine schöne Sache. Eine die Spaß macht. Und das Programm “Kann denn Service Sünde sein?” macht Spaß.

Es spielen: Annemarie Schmidt, Katrin Troendle, Jan Mareck und Patrick Passehr

Morgen am Donnerstag, 20.00 Uhr ist Beginn.

Wir freuen uns auf euren Besuch. Mit sündigen Grüßen eure Uta-Moni

Unsere sündigen Service-Kräfte Anne, Katrin, Jan und Patrick - Foto: Waltraud Grubitzsch

Unsere sündigen Service-Kräfte Anne, Katrin, Jan und Patrick – Foto: Waltraud Grubitzsch

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 19. Okt 2016

Kann denn Service Sünde sein

“Fünf vor fünf” – eine gemeinsame Veranstaltung der Leipziger Kabaretts und eine lieb gewordene Tradition

Am Sonntag, am 16. Oktober, fand die Veranstaltung im “Haus Leipzig” statt. Und für Sanftwut erstmalig mit dabei: Annemarie Schmidt, Patrick Passehr und Jan Mareck mit Ausschnitten aus dem Programm “Kann denn Service Sünde sein?”.

SanftWut bei "5vor5" der Leipziger Kabaretts

Wir freuen uns, dass auch ihr so viel Freude an diesem Auftritt hattet :-) (Einzelfotos: Frank Keller)

Wir sagen euch DANKE für die schöne Vorstellung und eure professionelle Vorbereitung. Es war euer Wunsch, uns gut zu vertreten. Und genau das habt ihr geschafft. Frech, frisch und jung. Eine schöne Farbe bei Sanftwut.

Bei dieser kleinen Probenimpression von unserer Anne bin sogar ich dabei :-) (Zeichnung: Annemarie Schmidt)

Habt eine schöne Zeit zur Lachmesse und eine tolle Vorstellung am Freitag, 21. Oktober, 20.00 Uhr, wenn es wieder heißt: “Kann denn Service Sünde sein?”.

Karten können hier bestellt werden >>

Mit sündigen Grüßen von der Uta-Moni

PS: Wir danken dem Team vom “Haus Leipzig” für die freundliche Aufnahme und Betreuung.

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 20. Aug 2016

Kann denn Service Sünde sein

Heute kann “Service Sünde sein”

Manchmal fragen uns nach der Vorstellung die Leute, wie wir das hinbekommen, jeden Abend gute Laune zu verbreiten, zu tanzen und mit Leidenschaft zu spielen. Ich denke, das liegt daran, weil wir das, was wir machen,  lieben. Wir haben Spaß und teilen ihn mit all jenen, die zu uns kommen.

Das sind die "Sünder".

Das sind die “Sünder”.

 

“Kann denn Service Sünde sein” ist eine Sanftwut-Produktion mit Katrin Troendle, Annemarie Schmidt, Jan Mareck und Patrick Passehr. Ein herrlich kreatives Ensemble, das offen ist für viele witzige Ideen. Gestern Abend erst haben wir eine neue Nummer geprobt und ich schaute dabei auf eine sehr fröhliche Truppe, die gern miteinander spielt und nur eins im Sinn hat, die Fans, gut zu unterhalten. Das machen die richtig gut!

Heute 20.00 Uhr.

Foto: Waltraud Grubitzsch

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 23. Apr 2016

Kann denn Service Sünde sein

Ein Kundenumerziehungsprogramm für die Heldenstadt

Liebe SanftWut-Fans,

nachdem Patrick in den letzten Tagen mit seinem Probentagebuch immer wieder aus der Ensemble-Perspektive Einblicke in das neue Programm “Kann denn Service Sünde sein?” gab, musste ich, Stephanie, einfach mal Mäuschen spielen. Also habe ich mich diese Woche in den Theaterraum geschlichen und geschaut, was die Sachsendiva Katrin Troendle, Pianist Jan Mareck, die Sanftwütlerin Annemarie Schmidt und der diplomierte Clown Patrick Passehr da so treiben.

Am Anfang dachte ich: “Das ist aber ein ganz schön wuseliger Haufen”. :-)
Da reden die Künstler durcheinander, besprechen Textideen, springen von der Bühne, um Requisiten zu holen und schauen dann sicherheitshalber noch einmal ins Textbuch. Es sind nur noch wenige Tage bis zur Premiere am 27. April. Da liegt es auf der Hand, sich immer mal wieder bei der Regisseurin Anne-Katrin Gummich oder auch unserer Uta,  zu versichern, dass die Witze und Pointen richtig sitzen.

Eines ist sicher: Pointen gibt es und natürlich viel Wortwitz. Ganz, wie man es von SanftWut gewohnt ist. Das Thema “Service” bietet aber auch tolle Anknüpfungspunkte. Da wird der Ehemann zur Servicewüste, die Deutsche Bahn sorgt für nächtliche Heimreisen per Rad, den feschen Verkäufern im Warenhaus gehen die Damen auf den Leim und die Taxifahrer drehen montags gezwungener Maßen Extratouren, damit die Gäste unserer Heldenstadt auch wirklich ein gutes Bild von Leipzig bekommen.

Diese Vier haben den Service-Gedanken ganz verinnerlicht und stehen nur für euch auf der Bühne :-) (Foto: Waltraud Grubitzsch)

Ich war oft versucht, laut los zu prusten, konnte mich gerade noch zurück halten. Schließlich wollte ich den Probenablauf nicht stören. Aber ich freue mich schon auf die nächste Woche. Dann stehen Katrin, Jan, Annemarie und Patrick auf der SanftWut-Bühne vor richtigem Publikum – hoffentlich auch vor euch. :-)

Lasst euch “Kann denn Service Sünde sein?” nicht entgehen! Es ist ein tolles Programm, bei dem sich vielleicht so mancher von uns auch an die eigene Nase fassen darf. ;-)

Eure Stephanie

Karten könnt ihr hier reservieren >>

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

Seite 1 von 2 1 2 »