Das Ensemble des Kabarett SanftWut

Herzlich willkommen im Blog
des Kabarett-Ensembles Sanftwut

/ 19. Apr 2017

Kann denn Service Sünde sein

Kann denn Service Sünde sein?

Nein niemals. Sünde ist oft auch eine schöne Sache. Eine die Spaß macht. Und das Programm “Kann denn Service Sünde sein?” macht Spaß.

Es spielen: Annemarie Schmidt, Katrin Troendle, Jan Mareck und Patrick Passehr

Morgen am Donnerstag, 20.00 Uhr ist Beginn.

Wir freuen uns auf euren Besuch. Mit sündigen Grüßen eure Uta-Moni

Unsere sündigen Service-Kräfte Anne, Katrin, Jan und Patrick - Foto: Waltraud Grubitzsch

Unsere sündigen Service-Kräfte Anne, Katrin, Jan und Patrick – Foto: Waltraud Grubitzsch

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 16. Apr 2017

News Quietschvergnügt

Frohe Ostern all unseren Fans

Hallo, ihr Lieben, wir Sanftwütigen wünschen euch ein wunderschönes Osterfest. Auch wenn das Wetter etwas wechselhaft ist. Das darf es, denn es ist April. Und wenn die Eier nass werden, dann ist das auch nicht schlimm. Da sind ja keine Kücken drin, die eventuell frieren könnten, weil sie schon zu lange draußen unter einem Baum oder Gebüsch lagen und einfach nicht gefunden werden.

Zieht euch warm an und genießt die Feiertage. Und wer Lust hat, der kann heute die Vorstellung von Manni besuchen. Um 19.00 Uhr spielt er: QUIETSCHVERGNÜGT- MANNIS  STERNSTUNDEN. :-) Ein Muss für alle Manni-Fans.

Liebe Ostergrüße von eurer Uta-Moni und allen Sanftwütigen

Unser heutiges Oster-Überraschungs-Ei. Mannis Sternstunden

Unser heutiges Oster-Überraschungs-Ei. Mannis Sternstunden

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 01. Apr 2017

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt

PREMIERE: Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt

Wenn Moni und Manni die Bühne betreten, dann feiert das Publikum bereits, ohne dass die beiden auch nur ein Wort gesprochen haben. Die beiden SanftWut-Figuren sind längst Kult.

Jedes Duoprogramm von Uta “Moni” Serwuschok und Thomas “Manni” Störel ist ein Besuchermagnet. Sie haben da einfach das richtige Gespür, sind nah dran am Publikum und dem Puls der Zeit.

Umso schöner ist es, dass die beiden diesen Sonntag, also morgen, die Premiere ihres neuen Programms feiern. Nach “Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom” heißt es in der Fortsetzung nun “Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt”.

SanftWuts Traumpaar :-)

SanftWuts Traumpaar :-) (Foto: Waltraud Grubitzsch, Design: Wagler Marketing)

Ich war dabei, als die beiden die Lieder des Programms geprobt haben und bin einmal mehr hin und weg. Die Musikalität der beiden, die Texte und vor allem auch die Arrangements von Thomas sind immer wieder ein Genuss. Nach all den Jahren könnte man meinen, ist irgendwann die Luft raus. Weit gefehlt … nicht bei Uta und Thomas.

Wie immer wird das Publikum ein Programm erleben, dass reich an Wortwitz und zielgenauer Pointen ist.
Ob Merkel, Schulz oder Trump, ob Facebook in live, der Eurovision Song Kompost oder Halle, als Vorort von Leipzig. Es macht einfach Freude, den beiden Künstlern auf der Bühne zuzuschauen und zuzuhören!

Überzeugt euch selbst! Nach der Premiere am Sonntag gibt es viele Abende mit dem neuen Programm.

Wir freuen uns auf euch!

Karten könnt ihr hier reservieren >>

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 08. Mrz 2017

News

Ein Gute-Nacht-Gruß zum Frauentag von Moni

Früher kam um diese Zeit (kurz vor 19.00 Uhr) im Fernsehen der DDR das Sandmännchen und hat Grüße zur Nacht überbracht. Heute kommt die Moni und zwar mit lieben  Grüßen zum Frauentag. Zugegeben spät. Aber ich war lange unterwegs und komme erst jetzt dazu, den lieben Mädels Glückwünsche zu überbringen und Danke für alles zu sagen.  Macht es euch hübsch, verlebt einen feuchtfröhlichen Abend und seid ganz lieb umarmt von euer Moni.

PS: Kleine Umarmung auch für die Männer, die es mit uns aushalten.

Wegen Frauentag: heute ein Jugendfoto von mir

Wegen Frauentag: heute ein Jugendfoto von mir

:-) :-) :-)

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

/ 14. Feb 2017

News

Allerliebste Grüße zum Valentinstag

Wie heißt es so schön: “Oh, du lieber Valentin , alles ist hin…”Oder war es doch Augustin. :-) Na gut. Heute ist der Tag der Liebe oder der Liebenden und wenn man darauf verzichtet, Nachrichten zu hören oder zu sehen, kann man sich fast ein bisschen in Liebe gehuschelt fühlen.

Also ich, die Moni, fühle mich gut, weil ich umgeben bin von Kolleginnen und Kollegen, die jeden Tag mit Leidenschaft für Sanftwut tätig sind. Ich danke meinen Büromäusen, den Mädels und Jungs vom Kartenverkauf , der Technik und unserem Kneipchen-Team. Und natürlich danke ich auch all unseren Ensemblemitgliedern.

Wenn ich heute Abend mit meinem Manni wieder über die Bühne tobe, dann weiß ich, ich bin an einem Ort, der genau richtig ist für mich. Und dass wir so lange schon erfolgreich sind, hat neben all den großen künstlerischen Dingen, mit den kleinen, liebevollen  Gesten zu tun, die mich erfreuen.

Ganz prima finde ich, dass man mir immer noch ein Lächeln schenkt wenn ich das Theater oder das Büro betrete.

Und besonders schön ist das Lächeln von unseren Zuschauern und Fans, das sie uns zu den Vorstellungen schenken!!!! Ihr glaubt gar nicht, wie wichtig das für uns ist. :-) Danke an euch für die Treue.

Habt einen wunderschönen Valentinstag! Von Herzen eure Uta-Moni

Post to Twitter

Keine Kommentare / Kommentar schreiben

Seite 1 von 17 1 2 3 4 5 ... 16 17 »